2024

von (Kommentare: 0)

Quelle: Oberhessische Zeitung

Grebenau (pm). In der »Bergschänke« hat der örtliche Brieftaubenverein seine Jahreshauptversammlung durchgeführt und dabei auf das vergangene Wettflugjahr zurückgeblickt.

Vorsitzender Markus Schwalm begrüßte die Mitglieder und Gäste, darunter Bürgermeister Lars Wicke und Ortsvorsteher Mathias Muhl. Nach der Protokollverlesung durch Schriftführer Karl-Heinz Trebert wurde Bilanz gezogen im Bericht des Vorstandes über das Reisegeschehen des letzten Flugjahres. Hier konnten die Schwärzer Teilnehmer einige gute Platzierungen vorweisen...

Quelle: Oberhessische Zeitung

von (Kommentare: 0)

Der evangelische Posaunenchor Schwarz

unter der Leitung von Jochen Grabowski gastiert

am      Ostersonntag 31. März 2024

um      15 Uhr

in        Bad Salzschlirf, Kurpark

von (Kommentare: 0)

Zur 9. Sitzung der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes

Feldatal - Grebenau - Romrod - Schwalmtal lade ich Sie hiermit recht herzlich ein.

Die öffentliche Sitzung findet statt am

Montag, den 18. März 2024 um 20:00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus in Vadenrod, Storndorfer Straße 4, 36318 Schwalmtal.

Tagesordnung:

1.

Feststellung

1.1.

Ordnungsmäßigkeit der Ladung

1.2.

Beschlussfähigkeit

2.

Genehmigung der Niederschrift der 8. Sitzung der Verbandsversammlung

3.

Bericht aus dem Verbandsvorstand

4.

Verbandshaushalt 2024 – Beratung und Beschlussfassung

5.

Feststellung des geprüften Jahresabschlussberichtes 2017 und Entlastung des Vorstandes

6.

Verschiedenes

 

 

 

 

Lisa Marie Schott

Vorsitzende der Verbandsversammlung

von (Kommentare: 0)

v.l.: Lothar Eifert, Janette Görig, Lars Wicke

Die Ev. Kirchengemeinde Schwarz hatte am Sonntagabend zu einer kleinen Abendmusik geladen, und wie der Name schon versprach, bot das vorbereitete Programm eine Vielzahl musikalischer Leckerbissen.  Zu Unterstützung konnten die Bläser des Posaunenchor Schwarz den Chor der neuapostolischen Kirchengemeinde aus Alsfeld gewinnen. Unter der Leitung von Dominik Kreuzer intonierten die Sängerinnen und Sänger in bekannter Manier den 4 stimmigen geistlichen Chorgesang, und setzten gekonnt Marksteine im musikalischen Ablauf.

In ihrer Ansprach lobte Pfarrerin Christine Müller das verbindende der Musik und deren Verwurzelung in der evangelischen Kirche.

Emotionaler Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Janette Görig und Lothar Eifert für ihren langjährigen Bläserdienst im Ev. Posaunenchor Schwarz. Der Vorsitzende des Posaunenchores, Lars Wicke, unterstrich zu Beginn seiner Worte die Bedeutung eines jeden einzelnen Musikers für den Chor als Gesamtheit und das nur durch Bläser wie Janette und Lothar das umfangreiche Aufgabenspektrum des Posaunenchores Schwarz erfüllt werden könne...

von (Kommentare: 0)

Foto: Vogelsbergkreis/C.Lips

Vogelsbergkreis. Der Spielplatz in Schwarz ist in die Jahre gekommen: Spielgeräte müssen ausgetauscht werden, Zaun und Tür sind verwittert und baufällig, es fehlt an Sitzgelegenheiten zum Treffen und Verweilen. Für die Neugestaltung sind etwa 60.000 Euro veranschlagt. „Knapp 35.000 Euro aus Mitteln der Dorfentwicklung kommen also wie gerufen“, unterstreicht Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter, bei der Übergabe der Förderbescheide an Lars Wicke, Bürgermeister der Stadt Grebenau.

Denn damit kann der zentral in der Ortsmitte von Schwarz gelegene Spielplatz rundum erneuert werden. In einem Gemeinschaftsprojekt hat man sich vor Ort auf eine ökonomische Planung geeinigt, die den Treffpunkt aufwertet und das Dorfleben um ein runderneuertes Freizeitangebot bereichert.

Grebenau ist seit August 2020 im Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Bislang hat die Kommune drei Zuwendungsbescheide für Planungs- und Dienstleistungen in Empfang genommen – die Neugestaltung des Schwärzer Spielplatzes ist das erste investive Vorhaben des Förderschwerpunkts Grebenau, in dem seit Mai 2022 insgesamt fünf private Vorhaben gefördert wurden.

von (Kommentare: 0)

Die nächste öffentlichen Sitzung
der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Grebenau

findet am 7. Februar 2024 um 20:00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Udenhausen statt.

TAGESORDNUNG

 

Öffentlicher Teil

1.

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.

Wahl Ortsgerichtsschöffe, stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher und

Ortsgerichtsvorsteher Ortsgerichtsbezirk II

3.

Bauleitplanung der Stadt Grebenau

hier: Aufstellungsbeschluss Solarpark

4.

Haushaltssatzung mit -plan 2024

hier: Beratung und Beschlussfassung

5.

Mitteilungen und Anfragen

Grebenau, den 25.01.2024

gez. Carsten Ritz

von (Kommentare: 0)

Startschuss: Ab sofort ist das Teilstück des R7 bei Breitenbach am Herzberg freigegeben. Das Foto zeigt die am Projekt beteiligten Akteure.

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg erstellt aktuell ein Radverkehrskonzept. Ziel ist es, ein sicheres und attraktives Radverkehrsnetz für alle Radfahrenden zu schaffen. Im Erarbeitungsprozess setzt der Kreis auf eine aktive Beteiligung, weshalb er alle Bürger zum Mitmachen aufruft. Vor allem Alltagsradverbindungen zwischen den Städten und Gemeinden des Kreises und die Verbindungen in die benachbarten Landkreise sollen verbessert werden. Ein erster Baustein ist nun abgeschlossen: So wurde ein Teilstück des hessischen Fernradwegs R7 zwischen Hatterode und Wallersdorf kürzlich für die Radfahrer freigegeben.

Dabei handelt es sich um ein gemeinschaftliches Projekt zwischen den Gemeinden Breitenbach/H. und der Stadt Grebenau im Vogelsbergkreis. Ausgebaut wurde dabei auf einer Länge von 3,2 Kilometer...

 

Quelle: Hersfelder Zeitung

  •