Aktuelles aus Grebenau

Petra Henrich aus Schwarz hatte ein seltenes Sammlerstück für die Trödel-Show "Bares für Rares. Foto: Linda Buchhammer

SCHWARZ - "Hallo Petra, ich habe dich damals schon im Fernsehen gesehen und jetzt wieder. War das nun die Fortsetzung?", fragten kürzlich mehrere Bekannte der Grebenauerin Petra Henrich bei ihr nach. Die Frau aus Schwarz war nämlich schon einmal zu Gast bei der Fernseh-Trödel-Show "Bares für Rares". Und dort erkannten die Weggefährten die Schwärzerin auf der Mattscheibe...

Quelle: Oberhessische Zeitung https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/aus-schwarz-zu-bares-fur-rares-mit-horst-lichter_23888079

Bildunterschrift v.l.: Daniel Neusel, Stefan Weiß, Bernd Emmerich, Heiko Koch, Frank Wilhelm, Guido Becker, Christian Büttner. Die Maske wurde nur zur Fotoaufnahme abgenommen.

Stühle rücken war angesagt im Kiebitzhaus in Wallersdorf, aufgrund der pandemischen Situation wurde im großen Saal in Wallersdorf ein Stuhlreis gebildet. Die die Personen die auf den Stühlen Platz nahmen haben sich verändert. Mit Ehrenortsvorsteher Gerd-Dieter Kaiser, Walter Döring und Bernd Weiß sind gleich drei langjährige Ortsbeiratsmitglieder ausgeschieden...

L 3160 Grebenau – Grebenau/ Wallersdorf
Erneuerung der Fahrbahn

Hessen Mobil beabsichtigt, die L 3160 zwischen dem Ortseingang Grebenau und dem Ortseingang Wallersdorf zu erneuern. Dazu ist es erforderlich, die Fahrbahn zu sperren. Der Verkehr wird über Eifa und Breitenbach am Herzberg umgeleitet. Die Maßnahme soll im Oktober 2021 durchgeführt werden.

Am Freitag, dem 11.06.2021 sind umfangreiche Wartungsarbeiten an der Telefonanlage des Gemeindeverwaltungsverbandes geplant.

Die Stadtverwaltung Grebenau, sowie die Verwaltungen in Feldatal, Romrod und Schwalmtal werden an diesem Tag telefonisch nur eingeschränkt bzw. gar nicht erreichbar sein.

In dringenden Fällen sind die Verwaltungen unter folgenden allgemeinen E-Mail-Adressen erreichbar:

Grebenau:    info@grebenau.de
Feldatal:       info@feldatal.de
Romrod:       info@romrod.de
Schwalmtal:  rathaus@schwalmtal-hessen.de

Weiterhin können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungen auch direkt unter den bekannten E‑Mail-Adressen in den Rathäusern erreicht werden.

Einladung zur Ortsbeiratssitzung des Ortsbeirates Schwarz

Am Freitag, dem 11.06.2021 findet in der Auerberghalle um 19.00 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Schwarz statt, zu der ich hiermit recht herzlich einlade.

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  2. Geplante Windkraftanlagen in der Gemarkung "Kohlhaupt"- Resolution des Ortsbeirates Schwarz
  3. Mitteilungen und Anfragen

Der Ortsvorsteher
Matthias Muhl

Eulersdorf. Am Rande der Streuobstwiese beim Kindergarten Tabaluga wurde ein kleines Biotop angelegt und weitere Hochstämme gepflanzt. Bernd Ortwein, Schwarz hatte eine Rosskastanie gespendet .Der Umweltbeauftragte der Stadt Grebenau, Arno Eifert stellte noch eine Pyramideneiche und Salweiden zur Verfügung...

Stehen den der Spitze der Verbandsversammlung im Gemeindeverwaltungsverband (von rechts): Dr. Tobias Schmitt (Romrod) mit den Stellvertretern Lisa-Marie Schott (Feldatal), Renate Herrmann (Grebenau) und Timo Flohr (Schwalmtal). Fotos: Günther Krämer

STORNDORF - Der Gemeindeverwaltungsverband (GVV) - ein Zusammenschluss der Kommunen Romrod, Grebenau, Feldatal und Schwalmtal - geht in die zweite Wahlperiode. Im Dorfgemeinschaftshaus Storndorf fand die Konstituierung der Verbandsversammlung nach der Kommunalwahl statt. Schwalmtals Bürgermeister und Verbandsvorsteher Timo Georg (parteilos) zog zu Beginn mit der Feststellung einer erfolgreichen, effizienten Zusammenarbeit im Bereich der Verwaltung der vier Mitgliedsgemeinden eine Kurz-Bilanz. "Wir sind auf dem richtigen Weg, erleben dabei aber ständig neue Erkenntnisse und Sachzwänge.".....

Quelle: Oberhessische Zeitung https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/landkreis/schmitt-neuer-gemeindeverwaltungs-verbandsvorsitzender_23788077

Luisa und Jan Becker eröffnen am 1. Juni ihre Metzgerei in Engelrod. Am 28. Mai haben sie bereits die Filiale in Ulrichstein eröffnet. Foto: Hack

EULERSDORF/ENGELROD - Es tut sich etwas am Ortsausgang von Engelrod. Noch ist das Schaufenster der ehemaligen Metzgerei Lang in der Hörgenauer Straße verhangen. Aber ein Schild verkündet die baldige Neueröffnung. Am Dienstag, 1. Juni, wollen die beiden Eulersdorfer Luisa und Jan Becker hier ihre Vulkan-Metzgerei eröffnen. Und nicht nur in Lautertal gibt es bald wieder regionale Fleischspezialitäten - auch in der Ulrichsteiner Marktstraße haben die beiden am Freitag eine Vulkan-Metzgerei-Filiale eröffnet...

Quelle: Oberhessische Zeitung https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/neustart-mit-rucksicht-auf-tradition_23788101