News list - Latest

ORT

TAG

UHRZEIT

Auerberghalle

Mittwoch, den 27. Oktober 2021

20:00 Uhr

TAGESORDNUNG

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, Anwesenheit und Beschlussfähigkeit

  2. Stadtwald Grebenau – Bericht über die Neuaufstellung der Forsteinrichtung
    Hier: Vortrag von Revierleiter FAm Braun

  3. Zwischenbericht gem. § 28 GemHVO – Stand 30.09.2021

  4. Antrag der GL-Fraktion
    Hier: Radweg Grebenau-Udenhausen

  5. Antrag der GL-Fraktion
    Hier: Übersendung der Magistratsprotokolle an die Fraktionsvorsitzenden

  6. Antrag der GL-Fraktion
    Hier: Änderung der Wasserversorgungssatzung

  7. Antrag der FW/CDU-Fraktion
    Hier: Pflegearme Bestattungsformen auf den Friedhöfen im Gründchen

  8. Antrag der CDU/FW-Fraktion
    Hier: Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung in den Ortslagen von Grebenau und seinen Stadtteilen

  9. Antrag der CDU/FW-Fraktion
    Hier: Veröffentlichung der Protokolle der Stadtverordnetenversammlung auf der Homepage der Stadt Grebenau

  10. Mitteilungen und Anfragen

 

Grebenau, den 14.10.2021

Gez Ritz, Stadtverordnetenvorsteher

 

Bitte beachten Sie die Abstandsregelungen und tragen Sie bitte Mundschutz! Vielen Dank.

Die IKEK-Erstellung schreitet in großen Schritten voran: Im August fand das erste öffentliche IKEK-Forum statt. Bei der Veranstaltung wurden die Ergebnisse der Bestandsanalyse und die Zielstellungen für die Entwicklung vom Gründchen vorgestellt und diskutiert. Anschließend wurden in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen Maßnahmen und Projekte erarbeitet, die in das IKEK aufgenommen werden sollen. Wir bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben und freuen uns über die vielen guten Ergebnisse!

An dieser Stelle möchten wir Sie zum zweiten und letzten Forum während der Konzeptionsphase einladen:

2. IKEK-Forum

Datum: Mittwoch, 03. November 2021
Uhrzeit: 18 bis 20 Uhr
Ort: Auerberghalle in Schwarz (Alsfelder Straße 17, 36323 Grebenau-Schwarz)

Bei dem Forum wird ein Überblick über die Ergebnisse der letzten Monate vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Maßnahmen, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen. Wir möchten zudem ein Stimmungsbild abfragen, welche Maßnahmen aus IHRER Sicht von höchster Priorität sind. Sie werden dazu über die Maßnahmen abstimmen können und uns so einen wichtigen Hinweis für die Umsetzungsstrategie geben. Außerdem werden die Entwürfe zur Abgrenzung der Fördergebiete vorgestellt und diesbezügliche Fragen beantwortet. Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Suche nach einem Slogan für das IKEK – auch hier werden Sie sich einbringen können!

Die Teilnehmerzahl ist pandemiebedingt begrenzt und zur Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Anmeldeschluss ist am 31. Oktober bzw. wenn die maximale Anzahl erreicht ist. Füllen Sie dazu entweder das Anmeldeformular auf www.quaas-stadtluchs.de/ikek-grebenau aus (siehe auch QR-Code) aus oder schreiben Sie eine E-Mail an buero@quaas-stadtplaner.de mit der Angabe der Namen und teilnehmenden Personenanzahl. Es gilt die 3G-Regel.

Als Vorschau für nächstes Jahr können wir Ihnen jetzt schon verraten, dass für die erste Jahreshälfte eine weitere öffentliche Veranstaltung geplant ist, die sich rund um das Thema Privatförderung dreht. Denn sobald im Frühjahr das IKEK von der WI-Bank bestätigt wird, können Sie mit der Antragstellung beginnen! Davor möchten wir Sie zusammen mit dem Landkreis gut informieren.

Bei Rückfragen oder für weitere Informationen können Sie sich gerne an die Mitglieder der Steuerungsgruppe oder an die Büros direkt wenden! Die Kontaktdaten und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt (https://www.grebenau.org/dorfentwicklung-in-hessen-ikek.html). Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sophie Högl, quaas-stadtplaner

Der Gemeindeverwaltungsverband Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachgebietsleiter (m/w/d) für das Hauptamt

in Vollzeit unbefristet

Sie sind insbesondere zuständig für:

  • Leitung des Hauptamtes und zentrale Verwaltungsorganisation (innerer Dienst)
  • Assistenz des Vorstandes des Gemeindeverwaltungsverbandes
  • Bearbeitung von Rechts- und Grundsatzangelegenheiten
  • Hauptverantwortlich bei der Organisation und Durchführung von Wahlen
  • Feuerwehrangelegenheiten
  • Arbeit mit kommunalen Gremien des Verbandes und der Mitgliedskommunen
  • Vertretung im Ordnungsamt

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Verwaltungsfachwirt/in oder abgeschlossenes, einschlägiges Fachhochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • fundierte Rechts- und Fachkenntnisse im Verwaltungsrecht, insbesondere Kommunalrecht
  • Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Genauigkeit
  • Hohe Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft
  • ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Selbstkritik und Konfliktregulierung
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und praktische Erfahrung in der Anwendung komplexer IT-Anwendungen

Wir bieten:

  • eine Einarbeitung in den entsprechenden Bereichen
  • Eingruppierung gemäß TVöD (VKA) und basierend auf einer endgültigen Bewertung sowie der persönlichen Qualifikation
  • regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberbeteiligung und die Möglichkeit des Bike-Leasings
  • Tarifliche Leistungen (TVÖD)

Ehrenamtliches Engagement wird in den Verbandskommunen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 05.11.2021 an den Gemeindeverwaltungsverband, Personalamt, Amthof 2, 36323 Grebenau, personalamt@grebenau.de.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen das zuständige Vorstandsmitglied Herr Bürgermeister Wicke unter Tel. 06646 / 970-0 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Gemeindeverwaltungsverband strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.

  •