WILLKOMMEN IM GRÜNDCHEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Bürgermeister der Stadt Grebenau begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer „Heimatseite“.

Egal ob als Bürger, Besucher, Urlauber oder potenzieller Neubürger, hier sollten sie alle benötigten Informationen finden und interessante Neuigkeiten erfahren. Sollten Fragen offen bleiben, sprechen sie bitte meine Mitarbeiter und mich an. Ich wünsche ihnen viel Freude beim virtuellen Rundgang durch unsere Stadt.

Ihr
Lars Wicke
Bürgermeister der Stadt Grebenau

Lars Wicke
Bürgermeister Lars Wicke

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Grebenau

ACHTUNG VORHERIGE TERMINVERGABE ERFORDERLICH!

Die Stadt Grebenau hat in der Corona-Zeit keine regulären Öffnungszeiten.

Telefonisch sind wir unter der Rufnummer 06646/970-0 (Zentrale) bzw. die einzelnen Sachbearbeiter unter den bekannten Durchwahlen wie folgt erreichbar:

MO, DI, MI

08.30 bis 12.00 Uhr

13.00 bis 16.00 Uhr

DO

08.30 bis 12.00 Uhr

13.00 bis 18.00 Uhr

FR

08.30 bis 12.00 Uhr

Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung stehen wir Ihnen auch persönlich in der Verwaltung für Ihr Anliegen zur Verfügung.

Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch einen Mundschutz/Schutzmaske.

Gruppenfoto Stadtverwaltung Grebenau

Ansprechpartner

Die Stadtverwaltung von Grebenau steht Ihnen gerne und hilfreich zur Seite.

Mehr Infos

Leben

Im Gründchen lässt es sich gut leben - ländlich und mit guter Infrastruktur.

Mehr Infos

Arbeiten

Wir bieten ein attraktives Umfeld für Handel und Gewerbe - für Bürger und Unternehmen.

Mehr Infos

Rathaus Grebenau

Impressionen

Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten - Das Gründchen erleben.

Mehr Infos

AKTUELLES AUS GREBENAU

REIMENROD (red). Die Energieversorgung ist das Thema. Entsprechend groß war die Resonanz auf einen Vortrag zur Energieberatung im Dorfgemeinschaftshaus in Reimenrod. Eingeladen hatte der Ortsbeirat. Diplom-Ingenieur Torben Schmitt von der Klima und Energieeffizienz Agentur (KEEA) in Kassel ging in seinem Vortrag insbesondere auf Gebäudedämmung und -heizung sowie Nutzung von Sonnenenergie ein.

Einführend arbeitete Schmitt einen Zusammenhang zwischen der Nutzung fossiler Energien wie Erdöl, Erdgas und Kohle und dem CO2-Anteil in der Atmosphäre sowie der Temperaturentwicklung auf der Erde zwischen 1880 und 2019 heraus. Neben solchen ökologischen seien seit einigen Monaten allerdings auch stark ökonomische Gründe in den Vordergrund von Überlegungen zur Dämmung und Heizung getreten, da sich Preise für die meisten Energieträger, insbesondere aber die fossilen, seit dem Ukraine-Krieg teilweise vervielfacht hätten. Da zu erwarten stehe, dass sich diese Entwicklung nicht mehr umkehren, sondern zukünftig eher noch verstärken werde, stelle sich für jeden Gebäudebesitzer und jeden Mieter die Frage, ob in den kommenden Heizperioden noch genügend Energie zur Verfügung stehen und diese dann noch bezahlbar sein werde. Vor diesem Hintergrund gewönnen auch Lösungsansätze an Bedeutung, die bislang schlicht nicht wirtschaftlich erschienen seien....

Quelle: Oberhessische Zeitung

Die Deutschland Tour macht am Freitag, den 26. August, Station in unserer Region. Die Vorfreude wächst, denn alle Sportfans können an der Strecke kostenlos dabei sein, um das größte Radrennen des Landes live zu erleben. 120 Radsportler, von hoffnungsvollen Talenten bis zu internationalen Stars, durchfahren die Region. Besucher*innen und Bewohner*innen werden der Deutschland Tour einen würdigen Empfang bieten. Das freut nicht nur die Profis auf ihren Rädern, sondern auch ein Millionenpublikum in 190 Ländern, in die das Rennen übertragen wird....

 

Uwe Peter, Betriebsinhaber Dirk Eifert und Seniorchef Hans Eifert (von links) nehmen die Auszeichung in Wiesbaden entgegen. Foto: Paul Müller

SCHWARZ - Holz ist ihr Handwerk - sie sind wahre Meister ihres Faches. Im feierlichen Rahmen auf Schloss Biebrich in Wiesbaden wurde kürzlich dem Grebenauer Zimmereibetrieb von Dirk Eifert eine besondere Ehrung zuteil: Für ihre herausragenden Arbeiten und Leistungen zur Sanierung und Restaurierung des Dachstuhls des sogenannten "Solms-Hohensolmser Schlosses" in Butzbach erhielt das Eifert-Team den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2021...

Quelle: Oberhessische Zeitung https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/bundespreis-geht-nach-schwarz_25629035