Aktuelles aus Grebenau

BIEBEN - Ob die Stadt Grebenau die Straßenausbaubeiträge beibehält, oder abschafft und stattdessen die Grundsteuer A kräftig anhebt, ist weiterhin offen. Inwiefern das Thema zu einer Zerreißprobe wird, wurde während der Grebenauer Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend in Bieben deutlich. Auslöser war eine Anfrage der SPD/GL-Fraktion über den Sachstand zum Thema. SPD-Fraktionsvorsitzender Gerhard Agel beklagte, dass eine nicht öffentliche Infoveranstaltung für den 11. November anberaumt worden sei. „Es muss endlich Klarheit geschaffen werden“, betonte Agel. Klaus Krug (GL) fügte an: „Man sollte so fair sein und die Bürger über den Sachstand informieren.“ Vielleicht sei die große Zuhörerschaft gar nicht wegen der Amtseinführung, sondern wegen der Straßenbeiträge gekommen, warf er in den Raum.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/entscheidung-uber-strassenbeitrage-bringt-stadtverordnete-grebenau-in-bredouille_20653413

BIEBEN - (cdc). Mit Gegenstimmen von Gründchenliste und SPD beschlossen die Grebenauer Stadtverordneten am Mittwochabend in Bieben die Wasserversorgungs- und Entwässerungssatzung anzupassen.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/anpassung-von-wassergebuhren_20653412

BIEBEN - Eine glückliche Hand, Kraft, Ausdauer und vor allem Mut zum Wohl der Bürger im Gründchen wünschte der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Jens Heddrich (CDU) Bürgermeister Lars Wicke (Freie Wähler) zur Amtseinführung in seiner zweiten Legislaturperiode. Dies fand im Rahmen der Stadtverordnetensitzung am Mittwoch in Bieben statt.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/grebenaus-burgermeister-lars-wicke-in-zweite-amtszeit-eingefuhrt_20651620

BIEBEN - „Ich musste erst am vergangenen Freitag Hilfestellung leisten. Ein Rollstuhlfahrer hatte sich zwischen parkenden Autos verkeilt. Wir müssen unsere Autofahrer sensibilisieren, damit alle durchkommen“, berichtete Erhard Spohr, der Fraktionsvorsitzende der Gründchenliste (GL), im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung. „Sensibilisieren ist das richtige Wort. Knöllchen verteilen bringt nicht. Wir dürfen schließlich nicht die Autofahrer verärgern“, fügte Grebenaus Bürgermeister Lars Wicke (Freie Wähler) an

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/autofahrer-sensibilisieren_20653415

Stadt Grebenau erhält 71 000 Euro für Biebener Kulturdenkmal / Renovierung des ehemaligen Schulgebäudes steht bevor

Wanderfreunde Hatterode belegen ersten Platz bei Veranstaltung der Reimenröder Feuerwehr 

Sie ist die wohl kleinste Kirche im Vogelsbergkreis und doch so viel mehr.

Der Vulkan lässt lesen: Jo van Nelsen

Die Hesselbachs: Der Kriminalfall  

 

Die Reservierung der Karten ist über die Stadtverwaltung Grebenau möglich.