2019

von (Kommentare: 0)

Im nächsten Jahr feiert Schwarz 725 Jahre Urkundliche Erwähnung, dazu laden wir Sie rechtherzlich zum bunten Markt-/ und Festtreiben ein. Im Jahresverlauf sind diverse Festabende, Umzüge sowie ein Bauern- Kunst und Handwerkermarkt geplant.

Werbevideo:

https://www.youtube.com/watch?v=qspNggZBmLM

Am 08. Juli findet weiterhin ein Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters, für die Kinder- und Seniorenhilfe im Festzelt in Schwarz statt.

Auf Ihr Kommen freuet sich der Festausschuss!

von (Kommentare: 0)

Kommen und Erleben Sie mit uns einen erfüllten Tag in unserem Dorf.

Es erwarten Sie altes Handwerk und viele weitere Aktivitäten.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

von (Kommentare: 0)

Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak: Vogelsbergkreis hat 380.000 Euro investiert

Das Teilstück der Kreisstraße 74 zwischen den beiden Grebenauer Ortsteilen Schwarz und Eulersdorf, wurde jetzt offiziell für den Verkehr freigegeben. Seit der Verbreiterung der Straße Mitte der 70er Jahre stellt diese Maßnahme die erste grundlegende Deckenerneuerung der Verbindung dar.....

Quelle: Pressestelle des Vogelsbergkreises

von (Kommentare: 0)

Sprichwörtliches Novemberwetter bildete den äußeren Rahmen der zentralen Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages der Stadt Grebenau. Leichtem Nieselregen und langsam aufsteigender Kälte mussten die Besucher standhalten. In diesem Jahr wurde die Bevölkerung des Gründchens an das Ehrenmal auf dem Reimenröder Friedhof eingeladen. Insgesamt folgten gut 80 Personen der Einladung und versammelten sich in Reimenrod...

von (Kommentare: 0)

Die Mitglieder des Seniorenclub Grebenau trafen sich zu ihrem letzten Ausflug in diesem Jahr. Ziel der Ausflügler war die Hessische Rhön. Zunächst ging es in den zu Nüsttal gehörende Ort Hasselstein. Das dortige Café Rosengarten ist überregional bekannt für seine großen Kuchenstücke und tellerfüllenden Windbeutel...

von (Kommentare: 0)

BIEBEN - Ob die Stadt Grebenau die Straßenausbaubeiträge beibehält, oder abschafft und stattdessen die Grundsteuer A kräftig anhebt, ist weiterhin offen. Inwiefern das Thema zu einer Zerreißprobe wird, wurde während der Grebenauer Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend in Bieben deutlich. Auslöser war eine Anfrage der SPD/GL-Fraktion über den Sachstand zum Thema. SPD-Fraktionsvorsitzender Gerhard Agel beklagte, dass eine nicht öffentliche Infoveranstaltung für den 11. November anberaumt worden sei. „Es muss endlich Klarheit geschaffen werden“, betonte Agel. Klaus Krug (GL) fügte an: „Man sollte so fair sein und die Bürger über den Sachstand informieren.“ Vielleicht sei die große Zuhörerschaft gar nicht wegen der Amtseinführung, sondern wegen der Straßenbeiträge gekommen, warf er in den Raum.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/entscheidung-uber-strassenbeitrage-bringt-stadtverordnete-grebenau-in-bredouille_20653413

von (Kommentare: 0)

BIEBEN - (cdc). Mit Gegenstimmen von Gründchenliste und SPD beschlossen die Grebenauer Stadtverordneten am Mittwochabend in Bieben die Wasserversorgungs- und Entwässerungssatzung anzupassen.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/anpassung-von-wassergebuhren_20653412

von (Kommentare: 0)

BIEBEN - Eine glückliche Hand, Kraft, Ausdauer und vor allem Mut zum Wohl der Bürger im Gründchen wünschte der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Jens Heddrich (CDU) Bürgermeister Lars Wicke (Freie Wähler) zur Amtseinführung in seiner zweiten Legislaturperiode. Dies fand im Rahmen der Stadtverordnetensitzung am Mittwoch in Bieben statt.

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/grebenaus-burgermeister-lars-wicke-in-zweite-amtszeit-eingefuhrt_20651620

von (Kommentare: 0)

BIEBEN - „Ich musste erst am vergangenen Freitag Hilfestellung leisten. Ein Rollstuhlfahrer hatte sich zwischen parkenden Autos verkeilt. Wir müssen unsere Autofahrer sensibilisieren, damit alle durchkommen“, berichtete Erhard Spohr, der Fraktionsvorsitzende der Gründchenliste (GL), im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung. „Sensibilisieren ist das richtige Wort. Knöllchen verteilen bringt nicht. Wir dürfen schließlich nicht die Autofahrer verärgern“, fügte Grebenaus Bürgermeister Lars Wicke (Freie Wähler) an

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/autofahrer-sensibilisieren_20653415

von (Kommentare: 0)

Stadt Grebenau erhält 71 000 Euro für Biebener Kulturdenkmal / Renovierung des ehemaligen Schulgebäudes steht bevor

von (Kommentare: 0)

Wanderfreunde Hatterode belegen ersten Platz bei Veranstaltung der Reimenröder Feuerwehr 

von (Kommentare: 0)

Sie ist die wohl kleinste Kirche im Vogelsbergkreis und doch so viel mehr.

von (Kommentare: 0)

Der Vulkan lässt lesen: Jo van Nelsen

Die Hesselbachs: Der Kriminalfall  

 

Die Reservierung der Karten ist über die Stadtverwaltung Grebenau möglich.

von (Kommentare: 0)

Einziger Verein in Reimenrod feiert Jubiläum mit der Ausrichtung des Stadtfeuerwehrtages / Engagement geht über Brandschutz hinaus

von (Kommentare: 0)

19 Einsätze, 400 Einsatzstunden und 122 aktive Feuerwehrmitglieder: Die Feuerwehren der Stadt Grebenau haben bei ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung im Rahmen des Stadtfeuerwehrtages in Reimenrod auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückgeblickt.

von (Kommentare: 0)

Im Prinzip wurde am Samstag gleich ein ganzes Dorf evakuiert. Alle Personen im Umkreis von 200 Metern mussten im Rahmen der Katastrophenschutzübung am Samstag in Reimenrod ihre Häuser verlassen.

von (Kommentare: 0)

Schnell vorbei ging die Zeit zwischen den beiden Königsschießen in Udenhausen, denn die Mitglieder hatten in der Zwischenzeit viel zu tun: Die Schießanlage im Schützenhaus wurde modernisiert und auf Computerauswertung ausgebaut.

von (Kommentare: 0)

Radfahren liegt im Trend. In Grebenau soll das für einen Ausbau der Radwege genutzt werden.

von (Kommentare: 0)

Die Einrichtung eines runden Tisches mit Vertretern der Stadt, Eltern und der Astrid-Lindgren-Schule hat zum Erfolg geführt. 

von (Kommentare: 0)

„Im Jahr 2019 tut sich nichts mehr“, informierte Grebenaus Bürgermeister Lars Wicke über den ins Stocken geratenen Glasfaserausbau.

von (Kommentare: 0)

Die Stadt Grebenau könnte so etwas wie ein Wohnraum-Kataster bekommen. Bereits seit einiger Zeit bittet der Magistrat der Stadt Grebenau seine Bürger darum, verfügbare Mietwohnungen oder Häuser ihr mitzuteilen.

von (Kommentare: 0)

 

Was kann es an einem heißen Sommertag wohl Schöneres geben als einen Besuch im Zirkus? Ganz einfach: fast eine Woche Zirkus! Oder noch besser: nicht nur zuschauen, sondern mitmachen. 

 

von (Kommentare: 0)

 

Die nächste offene Beratung  der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“  Vogelsbergkreis (EUTB-VB) findet am Dienstag, 22.10.2019 von 15:00 Uhr – 16:30 Uhr in der „Teestube“ der Stadtverwaltung Grebenau, Amthof , statt.

 

von (Kommentare: 0)

 
Ein in Vergessenheit geratener Brunnen taucht während der Sanierung der Ortsdurchfahrt Bieben auf

 

von (Kommentare: 0)

 
Lotti Frick wurde für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

von (Kommentare: 0)

 
Stellplatz in der Borngasse neben der Feuerwehr in Grebenau hält außergewöhnliches Angebot für Reisende bereit.

 

von (Kommentare: 0)

 
Gute Stimmung beim Bezirksschützenfest in Grebenau

 

von (Kommentare: 0)

 

Hanna Müller ist gespannt auf die Schule - und natürlich auf den Inhalt ihrer Schultüte.

 

von (Kommentare: 0)

 

Für den Projektcircus sind noch Restkarten verfügbar.

 

von (Kommentare: 0)

Eingerahmt von ihrem Grebenauer Kollegen Toralf Kretschmer und der stellvertretenden Dekanin Luise Berroth: Pfarrerin Xenia Mai am Tag ihrer Verabschiedung. Foto: Schlitt

GREBENAU - Dieser Gottesdienst wird den Schwärzern und Udenhäusern in Erinnerung bleiben, war es doch der letzte ihrer Pfarrerin Xenia Mai, die bereits eine Woche später in ihrer neuen Gemeinde im Odenwald ins Amt eingeführt werden soll. Es war kein spontaner Weggang.
 

von (Kommentare: 0)

Ein ganzes, und noch ein weiteres, viertel Jahrhundert lässt sich dazu rechnen, insgesamt 125 Jahre, solange besteht der "Verein zur Förderung des Obst- und Gartenbaues und der Landschaftspflege Schwarz"..
 

von (Kommentare: 0)

EULERSDORF - Grünes Monster in Eulersdorf gesichtet: Es hört auf den Namen Kruschel, spricht kruschelig, es mag Kinder, Käsebrote und verputzt zum Nachtisch mit Wonne eine echte Zeitung mit Nutella, erfuhren am Mittwoch gut 50 Kinder der Kindertagesstätte „Tabaluga“ in Eulersdorf brüh warm. Die Einrichtung hatte nämlich Besuch von „Sebbo“ und „Kruschel“, dem liebenswerten Zeitungsmonster der Oberhessischen Zeitung..
 

von (Kommentare: 0)

REIMENROD - (red). Der Ortsbeirat Reimenrod befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit vielen Themen, unter anderem erhielt Uwe Büttner den Landesehrenbrief.
Das Dorfgemeinschaftshaus soll im Frühjahr 2020 mit einem neuen Außenanstrich versehen werden, man ist gewillt, dies in Eigenleistung zu tun. Dieser Arbeitseinsatz liegt in der Obhut von Lukas Schwalm. Anschließend debattierte der Beirat über die Einziehung eines Feldweges. Dieser Punkt nahm in der Sitzung breiten Raum ein, wolle man doch alles zum Rechten geregelt haben, meinten die Beiräte Alexander Bock und Jürgen Schmidt. Letztendlich wurde Zustimmung an Bürgermeister Lars Wicke (FW) signalisiert....

von (Kommentare: 0)

FELDATAL/SCHWALMTAL/ROMROD/GREBENAU - (cl/cdc). Feldatal, Grebenau, Romrod und Schwalmtal, die bereits Verwaltungsaufgaben gemeinsam über einen Gemeindeverwaltungsverband erledigen, wollen nun noch ein gemeinsames Datenportal aufbauen. Das soll dazu dienen, die gemeindeeigenen Straßen in den vier Kommunen nachhaltig zu bewirtschaften – und natürlich durch die interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) Geld zu sparen. Dafür stehen den vier Partnern Fördermittel in Höhe von 50 000 Euro vom Land in Aussicht – „eine IKZ-Förderung, die über den Verband hinausgeht“, erklärt Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg (parteilos)....

von (Kommentare: 0)

Um Terminüberschneidungen zu vermeiden, bitten wir heute schon um Beachtung!

Samstag, 04.07.2020:

Festkommers im DGH Eulersdorf anschließend Tanz

Sonntag, 05.07.2020:

Festveranstaltung auf dem Dorfplatz mit vielen Überraschungen

von (Kommentare: 0)

Klicken Sie auf das Bild, Sie werden zur Ergebnisdarstellung der Europawahl mit der verbundenen Bürgermeister Direktwahl weitergeleitet.

von (Kommentare: 0)

SCHWARZ - (mpe). Heiter, musikalisch unbeschwert, unter dieser Prämisse wurde ein Liederabend des Sängerkreises Bechtelsberg zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Abend, der zu dem wurde, was sein schwungvolles „Intro“ mit ungefähr 80 Sängern des zugehörigen Bundeschores unter der renommierten Leitung von Peter Jerabeck versprach....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/heiter-und-unbeschwert_20160383

von (Kommentare: 0)

GREBENAU - (red). Der Schützenverein Grebenau feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hatte der Vorstand die Vertreter befreundeter Vereine in das Schützenhaus zur Jubiläumsfeier eingeladenen. Als Ehrengästen waren unter anderem erschienen, der Sportkreisvorsitzende Werner Eifert, der Bezirksschützenmeister Ingmar Kraußmüller, Bürgermeister Lars Wicke (Freie Wähler) sowie seine beiden Vorgänger Jürgen Ackermann und Wilfried Rosenkranz....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/schutzenverein-grebenau-feiert-jubilaum-mit-festkommers_20134488

von (Kommentare: 0)

UDENHAUSEN - (bml). Nach fast drei Jahren konnte die Standweihe der digitalen Schießanlage mit Renovierung des Schützenhauses des Schützenvereines Udenhausen stattfinden. Es war eine lange Vorbereitungszeit von der Idee bis zur Fertigstellung....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/standweihe-in-udenhausen_20127072#

von (Kommentare: 0)

GREBENAU - (red). In den Räumen der Tagespflege des Seniorenheims Cura Sana veranstaltete der Gewerbeverein Grebenau seine Jahreshauptversammlung. In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzende Martin Appel auf die Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein.....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/neuer-vorstand_20077691

von (Kommentare: 0)

WALLERSDORF - Frühlingsstimmung herrschte in den Räumen des Wallersdorfer Kiebitzhaus beim Seniorenclub Grebenau. Bei einem Gläschen Sekt auf einen frisch geborenen Urenkel begrüße Hilde Wettlaufer die Senioren und freute sich über den großen Zuspruch zur Veranstaltung. Vor dem Höhepunkt des Nachmittages – der Modenschau – stand zunächst ein vielfältiges, selbstgebackenes Kuchenbuffet....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/kiebitzhaus-wird-zum-laufsteg-fur-senioren_20077692

von (Kommentare: 0)

Seit über 20 Jahren ziehen sich die Bläser des evangelischen Posaunenchores Schwarz zu einem Trainingslager zurück, um sich auf die bevorstehende Blasmusiksaison vorzubereiten. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag stand alles im Zeichen der Erprobung neuer Musikstücke und der Auffrischung des bestehenden Repertoires. In diesem Jahr hieß das Ziel der Schwärzer Musiker wieder einmal Bermuthshain im hohen Vogelsberg, berichtet der Posaunenchor in einer Pressemeldung. Hier wurde der Saal des Deutschen Hauses für den Probenbetrieb genutzt....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/saisonauftakt-mit-egerlander-klangen-am-ostersonntag_20077317

von (Kommentare: 0)

Weil die Unterkunft wegen einer Eigenbedarfskündigung wegfiel, stand die Tagesbetreuung in Grebenau auf der Kippe. Aber der Seniorenkreis macht im evangelischen Gemeindehaus Schwarz weiter.

Völlig zwanglos ohne Festprogramm feiern die Grebenauer Senioren den Umzug ins Gemeindehaus in Schwarz....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/seniorenkreis-grebenau-macht-weiter_20054424

von (Kommentare: 0)

"Ein Hallelujah auf die 80er": Musikalische Zeitreise des Evangelischen Posaunenchors Grebenau sorgt für riesige Begeisterung in voll besetzter Kirche...

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/mix-aus-pop-film-und-bach-in-der-grebenauer-kirche_20030980

von (Kommentare: 0)

Der Schützenverein Grebenau feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen: Zum Auftakt gibt es schon am heutigen Freitag im vereinseigenen Schützenhaus einen Festkommers....

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/erstes-gewehr-fur-360-d-mark_20016069

von (Kommentare: 0)

Volles Haus, volles Programm und bis in die Haarspitzen motivierte Akteure. Punkt 20.11 Uhr starteten die Schwärzer Narren in der voll besetzten und schillernd geschmückten Auerberghalle ihr Programm.

SCHWARZ - Volles Haus, volles Programm und bis in die Haarspitzen motivierte Akteure. Punkt 20.11 Uhr starteten die Schwärzer Narren in der voll besetzten und schillernd geschmückten Auerberghalle ihr Programm. Viereinhalb Stunden setzten sie auf faszinierende Garden und packendes Männerballett, auf Zauber, auf musikalischen Glamour, auf Sketch und kunterbunten Klamauk, auf Luftschlangen und Konfetti.......

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/schwarzer-narren-bringen-auerberghalle-zum-beben_19994523

von (Kommentare: 0)

"Ich bau dir ein Schloss, so wie im Märchen" spielte in Grebenau eine zauberhafte Melodie: Die Karnevalisten vom TV-Frohsinn entführten in ihrer 60. Elferratssitzung in eine Märchenwelt.
 
GREBENAU - "Ich bau dir ein Schloss, so wie im Märchen" spielte am Samstag in Grebenau eine zauberhaft-schöne Melodie: Bis kurz vor Mitternacht entführten die Karnevalisten vom TV-Frohsinn mit Ideenreichtum in ihrer 60. Elferratssitzung in der vollbesetzten Johanniterhalle in die Welt von liebenswerten Prinzessinnen, magischen Hexen, Feen, Riesen und sprechenden Tieren...

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/marchenstunde-in-grebenau-im-grundchen-erfahren-gaste-wahre-geschichte-vom-froschkonig_19966941

von (Kommentare: 0)

REIMENROD - Auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr blickte die Freiwillige Feuerwehr Reimenrod während ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Im sehr gut besuchten Dorfgemeinschaftshaus erstattete der Vorsitzende Alexander Bock Bericht...

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/feuerwehr-pragt-dorfleben_19919732

von (Kommentare: 0)

GREBENAU - „Deutschland ist für mich eines der abwechslungsreichsten und interessantesten Länder, die ich bisher besucht habe. Mit so vielen traumhaften Landschaften, so vielen hilfsbereiten, gastfreundlichen Menschen quasi direkt vor meiner Haustür hätte ich nie gerechnet.“ Das ist das Fazit, das Maximilian Semsch nach seiner fünfmonatigen Radreise durchs eigene Land gezogen hat. Da war der junge arbeitsunfähige Busfahrer, der ihm Bremen zeigte. Eva aus Aachen wollte eigentlich nur 90 Kilometer mitradeln – am Ende waren es 160 Kilometer..

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/abenteuer-deutschland-bilderreise-durchs-eigene-land_19903651

von (Kommentare: 0)

GREBENAU - (red). Gerade in traditionell evangelischen Gegenden hat sich der Brauch der Sternsinger zu einer ökumenischen Botschaft entwickelt. Deshalb findet man auch im Gründchen nicht nur Katholiken unter den kleinen Königen, heißt es in einer Pressenotiz..

Quelle: Oberhessische Zeitung: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/sternsinger-im-rathaus_19893714

von (Kommentare: 0)

Die nächste offene Vor-Ort-Beratung  der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“  im Vogelsbergkreis (EUTB-VB) findet am Dienstag, 22.01.2019 von 15:30 Uhr – 17:30 Uhr in der „Teestube“ der Stadtverwaltung Grebenau, Amthof , statt.

Die Beratung bietet allen Menschen, die von Behinderung bedroht oder betroffen sind sowie deren Angehörigen ein unentgeltliches, individuelles und niedrigschwelliges Beratungsangebot.

Der zuständige Teilhabeberater, Berthold Sommer,  bittet möglichst um vorherige Terminvereinbarung unter 06631 802 6718 oder per E-Mail b.sommer@eutb-vb.de

Träger: Kompass Leben e.V., Pestalozzi Str. 1, 36358 Herbstein – Tel.: 06643 91853 0 –

Fax:  06643 91853 451 – info@kompassleben.de  - www.kompassleben.de

  •