Zu Gast bei Bürgermeister Lars Wicke

Zu Besuch beim Bürgermeister

Schon zur Tradition geworden ist es, dass die 3. Klassen der Astrid-Lindgren Schule, den Bürgermeister einmal im Jahr an seinem Arbeitsplatz in der Stadtverwaltung besucht. Auch in diesem Jahr konnte Bürgermeister Lars Wicke die Schülerinnen und Schüler, mit Ihrer Lehrerin Frau Ullsperger, im Sitzungssaal des Rathauses begrüßen. Gestartet wurde mit einer Präsentation, die einige der vielen Fragen die die 8-9jährigen schon im Vorfeld im Unterricht zusammen getragen hatten, beantworten sollte.

Die Kinder erfuhren etwas über die Gründung und die Größe der Stadt Grebenau und den sieben Stadtteilen. Erstaunt waren sie über die Information, dass sie sich in einem ehemaligen Schulgebäude befanden. Erst nach dem Zusammenschluss der Ortsteile, zur „Großgemeinde Grebenau“ und dem Neubau und Umzug der Schule, zog die Verwaltung der Stadt Grebenau in die historischen Räume am Amthof ein, wo sie sich auch heute noch befindet.

Doch es wurden noch mehr interessante Fragen gestellt z. B. Wie alt ist der Kindergarten, welche Einsätze hat die FFW, warum gibt es einen Bürgermeister und wie ist es Bürgermeister zu sein?

Bürgermeister Wicke versuchte alle Fragen gewissenhaft und sorgfältig zu beantworten. Danach zeigte er den Mädchen und Jungen das Rathaus und stellte ihnen seine Mitarbeiter mit ihren jeweiligen Aufgaben vor. Versehen mit einer kleinen Wegzehrung verabschiedeten sich die Schüler und machten sich auf den Rückweg zu ihrer Schule.

Zurück