Werbekampagne bringt Neuzugänge

HAUPTVERSAMMLUNG TV Grebenau zieht Bilanz / Vorsitzender Carsten Montanus führt Verein weiterhin an

GREBENAU - (kj). Der Vorstand des Turnvereins „Frohsinn“ Grebenau bleibt größtenteils beisammen. Der größte Verein im Gründchen hatte seine über 370 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in sein Sportheim in Grebenau eingeladen. Carsten Montanus, der Vorsitzende, zeigte sich erfreut über die zahlreich erschienenen Mitglieder, unter denen auch Bürgermeister Lars Wicke, Renate Hermann (beide Freie Wähler) und Werner Schweiner (Vorsitzender des Förderverein) waren.

Montanus berichtete als Vorsitzender unter anderem über die Karnevalsveranstaltung, einen Skatabend, ein Wandertag und ein Schlachtessen, die erfolgreich durchgeführt wurden. Montanus wies darauf hin, dass man sich auch in diesem Jahr beim Grebenauer „Weihnachtsmarkt der guten Taten“ und bei der Bewirtung des Fußball-Hallentuniers 2020 in Alsfeld beteiligt.

Christoph Schweiner, der Abteilungsleiter Fußball, informierte über das Abschneiden der beiden Mannschaften, in denen Malte Schmidt der erfolgreichste Torschütze in der ersten Mannschaft war und die Zweite in der B-Liga-Reserve den Titel errungen hat. Neuer Trainer in der kommenden Saison ist Andreas Alles aus Schlitz.

Zufrieden zeigte sich Markus Eidt, der Abteilungsleiter der Tischtennis-Spieler. In der zurückliegenden Saison waren die Grebenauer mit drei Jugend/Schüler- sowie drei Senioren-Mannschaften aktiv.

 

Als Gymnastik-Abeitlungsleiterin freute sich Andrea Wörpel über 26 Mitglieder, die sich in drei Trainingsarten fit halten und den gut besuchten Lauftreff fortführten.

Werner Schweiner, der sich um die Belange des Grebenauer Karnevals kümmert, zeigte sich zufrieden über die zurückliegende Kampagne.

Jugend-Abteilungsleiter Fabian Holzbrecher zeigte sich begeistert, dass eine Werbemaßnahme rund 40 Neuzugänge in der Bambini-Gruppe, die von Martin Wierzchucki geleitet wird, den Weg in den Jugend-Fußball fanden. In der letzten Saison war die Fußball-Jugend mit vier Mannschaften aktiv und absolvierte die Spiele in Schwarz.

Als erster Wahlleiter für die sich anschließende Vorstandswahl dankte Bürgermeister Lars Wicke dem bisherigen Vorstand für seine Arbeit – sei der TV ein wichtiger Träger der Kultur und des Sports in Grebenau. Montanus wurde für zwei weitere Jahre gewählt. Sein Stellvertreter wurde ebenfalls von der Versammlung wiedergewählt. In das Amt des ersten Rechners wurde Dr. Karsten Fink gewählt, der von der nun zweiten Rechnerin Ulrike Bruhn unterstützt wird. Schriftführerin Katrin Frick wurde ebenso wiedergewählt wie Jugendleiter Holzbrecher sowie die Abteilungsleiter Christoph Schweiner, Markus Eidt, Andrea Wörpel und Werner Schweiner. Gerda Schwarz und Benjamin Weiß sind neue Kassenprüfer.

 

Quelle: Oberhessische Zeitung http://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/werbekampagne-bringt-neuzugaenge_18858259.htm

Zurück