Weih­nacht­lich in Wal­lers­dorf

WAL­LERS­DORF (red). Di­cke ro­te Ker­ze und Tan­nen­zweig­duft – Weih­nach­ten liegt auch im Gründ­chen in der Luft. Das zeig­te sich bei ei­nem kurz­wei­li­gen Ad­vents­nach­mit­tag im Wal­lers­dor­fer Kie­bitz­haus, or­ga­ni­siert vom Se­nio­ren­club Gre­be­nau.

An­nä­hernd 70 Se­nio­ren, Gre­be­naus Bürg­er­meis­ter Lars Wi­cke (FW) und Pfar­rer To­ralf Kret­schmer konn­te Hil­de Wett­lau­fer da­zu be­grü­ßen. Die mu­si­ka­li­sche Er­öff­nung über­nahm in die­sem Jahr der Ge­misch­te Chor Gre­be­nau. Dank der Ku­chen­bä­cker und Ku­chen­spen­der konn­te wie­der­um ein reich­hal­ti­ges Ku­chen­buf­fet an­ge­bo­ten wer­den. Kein sü­ßer Wunsch blieb of­fen. Mit weih­nacht­li­chen und lus­ti­gen Ge­schich­ten wur­den die Nach­mit­tags­stun­den ge­füllt.

Bürg­er­meis­ter Wi­cke er­zähl­te von den klei­nen Lich­tern, die die Kind­lein er­freu­ten. Pfar­rer Kret­schmer be­trach­te­te die Tra­di­ti­on des Weih­nachts­bau­mes und des­sen Ver­än­de­run­gen über den Zeit­raum von meh­re­ren Ge­ne­ra­tio­nen. Da­zwi­schen sorg­te der Ge­misch­te Chor für die weih­nacht­li­chen mu­si­ka­li­schen Ak­zen­te. Hu­mo­ris­ti­scher Hö­he­punkt war ein Streit­ge­spräch zwi­schen Weih­nachts­mann (Wal­frie­de Be­cker) und Os­ter­ha­se (In­ge Ko­sik), wer denn der bes­se­re Weih­nachts­mann sei. Hil­de Wett­lau­fer mo­de­rier­te den weih­nacht­li­chen Schlag­ab­tausch.

Nach ei­ner Tom­bo­la bil­de­te ein weih­nacht­li­ches Wunsch­kon­zert den Ab­schluss. Lars Wi­cke, aus­ge­stat­tet mit sei­nem Flü­gel­horn, er­füll­te die Lied­wün­sche der Se­nio­ren, und die­se ha­ben ih­re Text­si­cher­heit ge­sang­lich be­wie­sen. Ein be­son­de­rer Dank ging an die vie­len flei­ßi­gen Hän­de, die Auf- und Ab­bau or­ga­ni­siert ha­ben und wäh­rend des Nach­mit­ta­ges für ei­nen rei­bungs­lo­sen Ab­lauf sorg­ten.

Quelle: Oberhessische Zeitung

Zurück