50 Jahre der Aktivposten im Sportfischereiverein

50 Jahre der Aktivposten im Sportfischereiverein

Bild: Sascha Junck
v.l. Vorsitzender Ulrich Lang, Bürgermeister Lars Wicke, Herbert Röther, Geschäftsführer Thomas Weppler

Lärm und Getöse sucht man vergebens im Sportfischereiverein Grebenau. Hier geht es vordringlich um Ruhe und Ausgleich zum oft stressigen Alltagstrott. Einklang und Nähe zur Natur beschreiben die Ziele der Vereinsmitglieder besser. Oft unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit gehen die Sportfischer ihren Vereinsaktivitäten nach. In diesem Jahr jährte sich die Vereinsgründung bereits zum 50. Male. Genau so lange ist Herbert Röther als Gewässerwart im Vorstand des Sportfischereivereines Grebenau aktiv. Mit Akribie, Muskelkraft und Sachverstand hat er sich in 5 Jahrzehnten für den Verein engagiert und mit seiner Arbeit für eine reibungslose Nutzung der Vereinsgewässer gesorgt. In dieser Zeit hat sich Herbert Röther die Achtung seiner Vereinskameraden verdient und so machen jungen Sportfischer von seinem enormen Wissen profitieren lassen. Neben den Sportfischern in Grebenau unterstütze Herbert Röther die Gesangvereine in Grebenau und Schwarz 47 Jahre als zuverlässiger Sänger mit seiner Stimme. Auch im Seniorenclub Grebenau steht er zur Verfügung, wenn Aktivisten auf der Bühne gebraucht werden. Für sein bürgerschaftliches Engagement wurde nun Herbert Röther von Ministerpräsident Volker Bouffier mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Die Übergabe erfolgte durch Bürgermeister Lars Wicke im Beisein der Mitglieder des Sportfischereivereines Grebenau.

Quelle: Oberhessische Zeitung http://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/landesehrenbrief-fuer-herbert-roether_18256382.htm

Zurück