127 Teilnehmer wandern rund um Reimenrod

 

Die Freiwillige Feuerwehr Reimenrod hatte zu ihrem 34. Wandertag eingeladen. Am Samstag fanden sich zunächst 27 Reimenröder ein, um die sechs Kilometer lange Wanderstrecke zu erkunden und im Anschluss am gemütlichen Beisammensein im Festzelt teilzunehmen. Am Sonntag war die Wanderstrecke von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Etliche Wanderfreunde begaben sich auf die Strecke. In der Zwischenzeit fand ein von Pfarrer Kretschmer geleiteter und vom Posaunenchor aus Grebenau begleiteter Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus mit anschließendem Frühschoppen statt. Um 13 Uhr folgte die Ehrung der stärksten Wandergruppen durch den Vorsitzenden Alexander Bock. Stadtrat Klaus Weitzel überbrachte die Grüße der Stadt. Er lobte die Leistung der veranstaltenden Wehr und den Zusammenhalt der Reimenröder Bürger. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten Bock und sein Stellvertreter Holger Boppert Gutscheine und Wurstpakete. Platz 5 belegte mit sechs Wanderern der TV Grebenau, Platz 4 ging mit sieben Teilnehmern an den Wanderverein Angenrod, Platz 3 mit 18 Wanderern an den Schützenverein Schwarz, Platz 2 mit 23 Teilnehmern an die Wanderfreunde Hatterode und Platz 1 mit 30 Wanderern an die Feuerwehr Bieben. Insgesamt waren 127 Wanderer auf der Strecke unterwegs.

(red)/Foto: Bock

Quelle: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/grebenau/127-teilnehmer-wandern-rund-um-reimenrod_19073128

Zurück