Ehemaligentreffen im Rathaus in Grebenau

 

GREBENAU - (red). Nachdem das Ehemaligentreffen in Grebenau in den letzten Jahren im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfand, heißt es seit diesem Jahr „Alle Jahre wieder“.
So trafen sich die über 70-jährigen ehemaligen Stadträte, die ehemaligen Stadtverordneten und die ehemaligen Ortsbeiräte sowie die ehemaligen Mitarbeiter aus der Verwaltung, dem Bauhof und dem städtischen Kindergarten zu einem vorweihnachtlichen Kaffeenachmittag. Über 30 Personen hatten sich auf den Weg ins Rathaus gemacht. Bürgermeister Lars Wicke (FW) bedankte sich bei den Damen und Herren, die sich teilweise jahrzehntelang für das Wohl der Stadt Grebenau engagiert haben. Gemeinsam gedachte man den verstorbenen Mandatsträgern Herbert Hedderich (Udenhausen), Helmut Ihm (Wallersdorf) und Hans-Georg Bodien (Udenhausen) sowie dem ehemaligen Mitarbeiter Helmut Eifländer.
Bei Kaffee und Kuchen hatten sich die Anwesenden viel zu erzählen, dabei waren Erinnerungen an die Anfänge der Großgemeinde ebenso Thema wie aktuelle kommunalpolitische Themen. Gedichte und das gemeinsame Singen, musikalisch begleitet von Dieter Kranz, ließ den Nachmittag viel zu schnell vergehen.

Quelle: Oberhessische Zeitung

Zurück